Beiträge mit dem Tag ‘KETRON SD 5’

KETRON SD 5 Keyboard: Diskettenlaufwerk Umbau – USB Floppy Emulator

Gastbeitrag eines zufriedenen Kunden aus Süddeutschland:

Umbau Diskettenlaufwerk:
USB Floppy Emulator in KETRON SD 5

In Keyboards älteren Baujahres – wie z.B. bei meinem KETRON SD 5, dass ich nie mit einem noch so modernen Keyboard wegen der bekannten Qualitäten tauschen werde, sind als Eingabegerät Diskettenlaufwerke (Floppys) vorzufinden, die den integrierten Ramspeicher über eine Diskette mit Informationen versorgen.

KETRON SD 5 mit USB Floppy Emulator

Mit dem IPCAS USB Disketten Emulator / Floppy-Emulator für USB-Sticks kann man die bekannten Nachteile:

  • Anfälligkeit bei magnetischen Feldern
  • Probleme wegen Staub, Feuchtigkeit und sonstiger Umwelteinflüsse
  • Ausfall wegen dauernder mechanischen Beanspruchung
  • Geringe Speicherkapazität

der herkömmlichen Disketten, die sich ohnehin kaum noch im Handel befinden, total der Vergangenheit zuschreiben.

Die wichtigsten Eigenschaften in der Übersicht:

  • Das alte Diskettenlaufwerk wird 1:1 getauscht. Die Anschlüsse sind identisch und es brauchen keine weitergehenden Veränderungen vorgenommen werden.
  • Der USB Stick am USB-Disketten Emulator ersetzt die Diskette komplett. USB-Speicher haben eine lange Lebensdauer und hohe Kapazität.
  • Magnetische Zerstörung, Staub und Erschütterungen können dem USB-Diskettenlaufwerk und dem USB-Speicher so gut wie nichts anhaben.
  • 100 Disketten werden auf nur einem USB-Stick untergebracht. Dies spart Zeit und Kosten.

Zum Austausch der Geräte bin ich wie folgt vorgegangen:

USB Diskettenemulator für Ketron SD-5 Floppy/Diskettenlaufwerk - Datenkabel Anschluss am Diskettenkontroller
  1. Öffnen des Keyboards an den an der Unterseite befindlichen Schrauben
  2. Zurückschieben des Bedienfeldes von der Tastatur
  3. Ausbau des Diskettenlaufwerkes
  4. Abnahme des Datenkabels vom Diskettenkontroller zum –laufwerk
  5. Einsetzen eines Computerkabels zum Diskettenanschluß
  6. Verbinden dieses Kabels sowie des Stromanschlußkabels (4-pol.) am Emulator.

Nunmehr wird das Keyboard eingeschaltet und das Floppy-Laufwerk – mit eingesteckten USB-Stick – angesteuert und das Keyboard meldet: not formated.
Danach wird der Formatbefehl lt. Display ausgeführt.
Dann stellt man den Emulator mit der Up-Taste auf 01 und führt ebenfalls das Ganz durch, das geht bis 99.

ipcas Floppyemulator im KETRON SD 5 Floppy Emulator - Keyboard KETRON SD 5 im Betrieb Keyboard - Floppy Emulator USB

Ist die Formatierung vollführt, spielt man die Songs auf den jeweiligen Platz (00-99), dann kann – wie gewohnt – das Abspielen beginnen.

Weitere Informationen zu den ipcas UBS Floppy Emulator Lösungen >>