Beiträge mit dem Tag ‘Software’

Neues Kopier-Tool für die USB-Copy-Station in Version 1.03

Die verbesserte Software für die USB-Copy-Station steht ab sofort zum Download bereit.

USB-Copy-Station Software - OptionenUSB-Copy-Station Software V 1.03

Updates: Software und Handbuch für LB5 und USB-Copy-Station

Handbuch LB5

LB5

Das neue Handbuch zum lüfterlosen Embedded PC LINUX Box LB5 steht ab sofort zum Download bereit und kann auf der Produktseite und im Support-Bereich heruntergeladen werden.

 

Handbuch und Software - USB-Copy-Station

USB-Copy-Station

Die neue Software für die USB-Copy-Station und ein überarbeitetes Handbuch sind ab sofort verfügbar und können im Support-Bereich oder auf der Produktseite heruntergeladen werden.

 

Wir brauchen Dich!

Job: Wir brauchen Dich! - Infografik - ipcas GmbH

  • Du hast Deinen Master (oder Bachelor) in der Tasche?
  • Du suchst neue Herausforderungen im Bereich der Informatik, Automatisierungstechnik, Robotersteuerung oder Echtzeit-Software-Entwicklung?

… dann bewirb Dich jetzt!

ipcas.de/jobs

Einfache GUI Software für die universelle I/O-Box

Wir haben eine einfache Anwendung entwickelt um Ihnen den Einstieg im Umgang mit der I/O-Box zu erleichtern.
Die Möglichkeiten der I/O-Box sind sehr vielfältig. Das einfache GUI Tool eignet sich zur Verwendung der Grundfunktionalität.
Sie können sofort Werte weiterverarbeiten und Signalzustände setzen.

AllgemeinInputOutputanalogPT100Kommunikation

 

Selbstverständlich entwickeln wir Ihnen auf Wunsch auch Ihre individuelle Softwarelösung.

Die ipcas I/O-Box ist ausserordentlich flexibel. Der modulare Aufbau ermöglicht die einfache Anpassung an Ihre individuellen Anforderungen. Digitale und analoge Eingangs- und Ausgang-Module sowie ein PT100 Modul stehen für die Konfiguration zur Verfügung.
Die Kommunikation mit der Box erfolgt über USB oder Netzwerk (Ethernet).

Das einfache GUI Tool zur Verwendung der Grundfunktionalität steht ab sofort zum Download bereit und kann auf der Produktseite und im Supportbereich heruntergeladen werden.

Floppy Emulator V3: Neues USB-Stick Software Paket verfügbar

Disketten-Emulator V3: FEI-Tool und Konfigurationstool
Eine neue Version des USB-Stick Software Pack steht ab sofort im Download-Bereich und auf der Internetseite des Floppy-Emulator V3 zum Download bereit.

Das Paket beinhaltet das Disketten-Image Werkzeug FEI-Tool (für Windows, Linux UND Mac OS X), Muster Disketten-Images, Dokumentation und Handbuch.

 

Stellenangebot / Job: Echtzeit- / Embedded-Entwickler (m/w)

Für die Projektarbeit suchen wir baldmöglichst:

Stellenangebot/Job: Echtzeit- / Embedded-Entwickler (m/w)

Liste aller aktuellen Stellenangebote >>

Kontakt >>

 

USB-Input-Device – Neu: Firmware, Handbuch, Software

Wir haben für Sie die Software (Configtool) und die Firmware des USB-Input-Device noch weiter verbessert. Die Änderungen sind im überarbeiteten Handbuch beschrieben.

Zu den wichtigsten Neuerungen gehören die Kommandos get pattern und set counter.

Mit Get Pattern kann der Zustand der Digitaleingänge angefordert werden, ohne dass es eine Änderung gegeben haben muss.

Set Counter ermöglicht es den Counter auf einen gewünschten Wert zu setzen. Ab diesem Wert wird dann weiter gezählt.

Beide Funktionen sind sowohl als direktes Kommando oder über die grafische Oberfläche, des neuen Konfigurations-Tools, ausführbar.

Zusätzlich sind weitere Neuerungen eingeführt worden. Hier eine kurze Auflistung:

Log Communication

Einträge in die Protokolldatei können jetzt individualisiert werden (Log to File).

Get Pattern / Event Filter

Mit Get Pattern kann das aktuelle Zustandsmuster aller digitalen Eingänge manuell angefordert werden.
Zusätzlich können über „Event Filter“ Änderungsmeldungen einzelner Digitaleingänge gezielt ausgeschlossen werden.

GetStateBit

Über die Tasten GetStateBit0 bis GetStateBit5 kann der Zustand eines Digitaleingangs gezielt angefordert werden.

Set Counter

Mit „Set Counter to“ können die Zähler gezielt auf einen gewünschten Wert gesetzt werden.

Temperatures Start/Stop

Mit der Taste Stop kann die zyklische Übertragung eines Temperaturwertes unterbrochen werden. Mit Start wird der Temperaturwert wieder zyklisch übertragen.
Wenn beispielsweise der Übertragungszyklus 10 Minuten beträgt und erst eine Minute des Zyklus vergangen ist, müssen dank Start/Stop keine weiteren neun Minuten abgewartet werden um einen neuen Temperaturwert zu erhalten.

Weitere Informationen zum USB-Input-Device >>

Zum Support-/Downloadbereich >>

Besuchen Sie uns auf der embedded world 2010

Besuchen Sie uns auf der embedded world 2010

Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, sich aus erster Hand über unsere innovativen Hard- und Software Produkte zu informieren.

Gerne begrüßen wir Sie vom 03.-04.03.2010 auf der embedded world im Messezentrum Nürnberg, Stand 555 in Halle 12.

Mehr Informationen zu unseren ausgestellten Produkten >>

Einige Bilder unseres Ausstellungsstandes im letzten Jahr:

Metering Network – Demo-Software verfügbar

Metering.Network Kollektor HardwareMetering.Network ist ein modernes Energie-Management-System. Es ermöglicht die Erfassung aller Strom- , Gas-, Wasser- oder Wärmezähler und stellt diese zentral zur Verwaltung und Auswertung zur Verfügung. Metering.Network versetzt Sie in die Lage Ihren Energieverbrauch transparent zu machen. Wann ist der Verbrauch besonders hoch? Wo liegen die Lastspitzen? Welcher Verbraucher kostet exakt wieviel? Solche und ähnliche Fragen lassen sich mithilfe von Metering.Network im Detail beantworten (Anwendungsbeispiele). Metering.Network ist somit das Werkzeug erster Wahl zur Analyse und Optimierung Ihrer Energiekosten.

Das Produkt Metering.Network setzt sich aus einer beliebigen Anzahl an Kollektoren und einer Management-Software zusammen. Die Kollektoren erfassen die Zählimpulse von installierten Wirkleistungszählern über die S0-Schnittstelle und geben diese über Ethernet an den Server und somit an auswertende Software weiter. Die Anzahl der Kollektoren ist beliebig nach oben skalierbar und die Kollektoren können direkt über das Netzwerk konfiguriert werden. Neben betriebsrelevanten Daten wie Messeinheit und Eniergieart, können auch organisatorische Informationen wie Zählername oder -ort eingestellt werden. Die Management-Software ist individuell an die eigenen Bedürfnisse anpassbar. Zum Beispiel können die Kollektoren komfortabel in Gruppen und Untergruppen strukturiert werden. Die Software kann die erfassten Daten in verschiedensten Formen aufbereiten und weiterverabeiten. Bei Bedarf können die Daten bequem in gängige Formate exportiert werden.