Beiträge mit dem Tag ‘virtueller COM-Port’

Wireshark Protokolldecoder für Schnittstellenkonverter ipEther232 und ipEther232.Modem

Parallel zum neuen Configtool Version 15.5 haben wir die Version 1.1 des Wireshark Protokolldecoder fertig gestellt.

Das ipEther Decoder-Plugin für Wireshark vereinfacht die Kommunikationsanalyse für den virtuellen COM-Port ipEther232 und das Netzwerk-Modem ipEther232.Modem.

Wireshark Protokoll Decoder CMWireshark Protokoll Decoder TM

Zusätzlich gibt es ab sofort eine Light-Version des Konfigurationstools. Diese kann ohne Installation ausgeführt werden, eignet sich allerdings nur zum einstellen der IP-Adresse und des Gerätenamen.

Alle Downloads sind ab sofort im Supportbereich und auf den Produktseiten verfügbar.

ipEther232: Neue Firmware und neuer Treiber

Firmware und Treiber unseres virtuellen COM-Port ipEther232 wurden aktualisiert.

Der 32-Bit Treiber für ipEther232 (Version 14.03) und die aktuelle Firmware (Version 12.3) stehen ab sofort auf der Produktseite und im Support-Bereich zum Download bereit.

Die Firmware 14.03 beinhaltet eine kleine Fehlerkorrektur bei der Zweidraht-Kommunikation mit RS485.

Treiber und Firmware können sowohl in Verbindung mit dem Konfigurationstool Version 12 als auch mit Version 14 verwendet werden.

Bitte beachten Sie bei älteren ipEther232 Versionen die Update-Hinweise.

ipEther232 64-Bit Treiber RC für XP, Vista, Windows Server und Windows 7

Der ipEther232 64-Bit Treiber steht als Release Candidate ab sofort zum Download bereit.

Unterstützt werden alle 64-Bit Systeme ab Windows XP (Windows XP, Windows Vista, Windows 7, Windows Server 2003, Windows Server 2008).

Lesen Sie bitte vor der Installation auf jeden Fall die Installationsanleitung durch. Diese finden Sie in der Readme.txt

Erst ab der finalen Version wird der Treiber signiert sein. Aus diesem Grund muss zur Verwendung ein vollwertiges Administratorkonto eingerichtet und Windows in den Testmodus versetzt werden.

Die Installation des ipEther232 Configtools unterstützt aktuell noch keine 64-Bit Systeme. Deshalb ist es Empfehlenswert die Grundkonfiguration des ipEther232 mit Hilfe des Configtool an einem 32-Bit System vorzunehmen. Mit der finalen 64-Bit Version des Treibers wird es auch ein neues Installationspaket mit Configtool geben.

Die Konfigurationseinstellungen für den virtuellen Com-Port und das ipEther232 werden für den 64-Bit Treiber in der Datei DeviceConfig.xml vorgenommen.

Bis zur vollständigen Freigabe können Sie den 64-Bit Treibers hier herunterladen.
Die finale Version wird wie gewohnt im Produkt-Support-Bereich angeboten werden.

DeviceConfig.xml :

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
<?xml version="1.0" encoding="utf-8" ?>
 
<devicelist>
	<device COMPort	              = "COM100"
		ipAddr                = "192.168.192.168"
		CharacterDistance     = "10"

		FlowControlCTS        = "0"
		FlowControlDSR        = "0"
		FlowControlDTR        = "0"
		FlowControlRTS        = "0"
		FlowControlXon        = "0"

		HalfDuplex            = "0"
		NoModemSignals        = "1"
		TC57Format            = ""
		TC57Header            = ""
		TC57Len               = ""

		TotalReadTimeout      = "100"
		TransparentMode       = "1"
		UseAppCharTO          = "0"
		UseTC57               = "0"
		Password              = ""

		Comment               = ""
		macID                 = ""
		BufferMinFree         = "0.50"
	/>
</devicelist>

Erfahren Sie mehr über den virtuellen COM-Port ipEther232 >>